Bonner Sport startet „Lauf der Vernunft“

Bonner Sportler laufen

  • für das neue Wasserlandbad

  • für die Sanierung des Hardtbergbades

  • für die Sanierung der Beueler Bütt

  • für den Erhalt aller Schulschwimmbäder und der Freibäder

Seit Jahrzehnten wird in Bonn ohne Erfolg um die Sanierung der Bäder gerungen. Mit dem Beschluss des Rates, ein neues Familien-, Schul- und Sportbad zu bauen, und dafür das Kurfürstenbad und das Frankenbad zu schließen, kam endlich der Durchbruch.

Ein neues Bad wird gebaut, zwei alte werden dafür geschlossen. Alle anderen Bäder werden saniert, bzw. erhalten. Bei einem Ja im aktuellen Bürgerentscheid wird dieser Beschluss in Frage gestellt und die Diskussion auf unabsehbare Zeit weitergeführt. Eine Verhinderung des Neubaus bedeutet in keinem Fall, dass automatisch der Schließungsbeschluss des Kurfürstenbades aufgehoben und das Frankenbad saniert wird.

30 Jahre der Diskussion sind genug. Damit Schwimmsport und Schwimmen in Bonn eine Zukunft hat, startet der Sport den „Lauf der Vernunft“.

Am Samstag, den 07.07.2018 starten ab 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr immer wieder Sportgruppen durch die Stadt und laufen zu den Bonner Bädern und durch die Innenstadt. Treffpunkt für alle ist der Infostand Münsterplatz/Ecke Vivatsgasse.