Dauerhafte Sicherung Schwimmsport & Schulschwimmen

Schwimmsport/Schwimmvereine können beruhigt in die Zukunft schauen!

Nur mit dem neuen Schwimmbad im Wasserland kann der Schwimmsport in Bonn dauerhaft gesichert und weiter entwickelt werden. Im Bürgerentscheid 2017 haben sich die Bonner gegen die Sanierung des geschlossenen Kurfürstenbades ausgesprochen. Wie lange das stark schadhafte Frankenbad noch betrieben werden kann, ist nicht absehbar. Eine Sanierung würde nach Schließung mindestens vier Jahre dauern. In dieser Zeit stünden den Bonnern deutlich zu wenig Bahnflächen in Hallenbädern zur Verfügung.

Der Bürgerentscheid gegen das neue Schwimmbad gefährdet die Bonner Schwimmvereine in ihrer Existenz! Wenn das neue Schwimmbad nicht realisiert wird und das Frankenbad ebenfalls ausfällt, fehlt den Bonner Schwimmvereinen eine weitere wichtige Trainingsstätte und das einzige wettkampftaugliche Bad. Ein starker Mitgliederschwund, deutliche Qualitätsminderungen im Wettkampfsport und nachhaltiger Schaden für den Vereins- und Veranstaltungsbetrieb werden die großartige Bonner Schwimmerszene nachhaltig schädigen!

Schulschwimmen ist dauerhaft gesichert!

Ein Bürgerentscheid gegen das neue Schwimmbad gefährdet auch massiv das Schulschwimmen! Falls das neue Bad nicht gebaut wird, wird mindestens einer Generation Grundschüler viel zu wenig Wasserfläche in Bonn zur Verfügung stehen. Alternativen hierzu, etwa Schwimmunterricht in anderen Bädern in der Region, funktionieren aufgrund der Anfahrtszeiten nicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.