• © 4a Architekten

Bürgerbeteiligung und Zeitplan

September 2016

Grundsatzbeschluss des Stadtrates zur Neuordnung der Bonner Bäderlandschaft. Auftrag an die Stadtwerke Bonn, ein Konzept für ein neues Familien-, Schul-, Sport- und Freizeitbad neben dem Sportpark Wasserland vorzulegen.

Herbst 2016

Start der Bürgerbeteiligung. Gemeinsam mit Stadtverwaltung, Bonner Sportvereinen und den Bürgerinnen und Bürgern wird ein Nutzungskonzept entwickelt. Bürgerwerkstatt auf dem Münsterplatz mit 2400 Teilnehmern.

Dezember 2016

Start des Architekten Wettbewerbs. Zehn erfahrene Büros (acht aus Deutschland, zwei aus den Niederlanden) planen ein neues Schwimmbad für Bonn.

Januar 2017

Die Bauleitplanung für den Standort Wasserland beginnt (Be­teiligung der Öffentlichkeit am 9. Februar im Münster-Carre).

April 2017

Jurysitzung Architektenwettbewerb.

Mai 2017

Ausstellung der Architekten-Modelle im Stadthaus.

Sommer 2017

Beauftragung der Fachplaner und Architekten, Beginn der konkreten Entwurfsplanung.

September 2017

Bürgerbeteiligung zur Architektur, zum Sport- und Schulbad, zur Barrierefreiheit sowie zur Verkehrsanbindung – mit Bürgern, Vertretern von Sport, Schulen, Behindertenverbänden und Stadtverwaltung.

Bericht über den Stand der Projektentwicklung im Rat der Stadt Bonn.
Pressemitteilung vom Pressegespräch zum Download

Dezember 2017

Vorlage des entscheidungsreifen Konzeptes für das neue Schwimmbad. Beratungen und Beschlüsse in den SWB-Aufsichtsräten und im Rat der Stadt Bonn.
Konzept zum Download
Ratsbeschluss zum Download

Samstag, 27. Januar 2018: Rutschen-Workshop

2018

16.06.2018 – Öffentliche Abschlusspräsentation Bürgerbeteiligung Wasserlandbad, Friedensplatz

Beschluss zum Bebauungsplan. Bauantrag und Baugenehmigung. Vergabeverfahren; Vergabe an einen Generalunternehmer erst nach einem möglichen Bürgerentscheid; Ausschreibung der Bauleistungen, Beginn erster Bauarbeiten.

2019

Grundsteinlegung, Realisierung Hochbau.

2021

Eröffnung des neuen Familien-, Schul- und Sportschwimm­bades im Wasserland.